Ferngas-Gruppe

Die Ferngas-Gruppe mit Sitz in Schwaig bei Nürnberg versteht sich als innovativer und zuverlässiger Dienstleister rund um das Thema Erdgas. Sie ist Eigentümerin zweier Erdgashochdruckleitungsnetze mit einer Gesamtlänge von über 3.000 km. Zudem erbringt sie technische Dienstleistungen und berät Kunden bei Fragen rund um das Thema Erdgas.

Sie besteht in ihrer heutigen Form seit Juni 2017 und setzt sich aus der Ferngas Netzgesellschaft mbH und ihren Mutter- und Tochtergesellschaften zusammen. Die Ferngas Netzgesellschaft mbH ist die Tochtergesellschaft der FS Deutsche Gastransport Zwischenholding GmbH. Das Unternehmen gehört indirekt dem First State European Diversified Infrastructure Fund FCP-SIF (EDIF), einem europäischen Infrastrukturfonds, der von First State Investments verwaltet wird.

Die Netze der Ferngas-Gruppe verlaufen in zwei Netzgebieten. Das Netzgebiet Nordbayern mit einer Länge von rund 2.040 km liegt im süddeutschen Raum und wird von der Open Grid Regional GmbH betrieben.

Das Netzgebiet Thüringen-Sachsen mit einer Länge von rund 1.100 km befindet sich in Thüringen und Teilen der angrenzenden Bundesländer Hessen, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Es wird von der Ferngas Netzgesellschaft mbH selbst betrieben.

Die gesamte Ferngas-Gruppe wird von der Ferngas Service & Management GmbH & Co. KG unterstützt, die für alle Gesellschaften innerhalb der Gruppe kaufmännische und technische Dienstleistungen erbringt. Die Ferngas Service & Management GmbH & Co. KG ist in die drei Geschäftsbereiche kaufmännisches Ressort, Infrastruktur und Netzwirtschaft untergliedert.

Copyright © Ferngas Service & Management GmbH & Co. KG | Impressum